Lüneburg, Bei der Abtspferdetränke

In der begehrten Wohnlage im historischen Lüneburger Wasserviertel entstanden 8 exklusive Stadtwohnungen und im Erdgeschoss eine Gewerbefläche von 272m². Und dies nur zwei Gehminuten von Marktplatz und Rathaus entfernt. Aufgrund des denkmalgeschützten Umfeldes waren umfangreiche Auflagen zu berücksichtigen.

Das Bauvorhaben wurde in konventioneller Bauweise errichtet.
Keller und Tiefgarage sind als “Weisse Wanne”, die Betonwände bis zur Erdgeschossdecke als B2 ausgeführt. Die Nord- und Süd-Fassaden sind in einer Kombination aus Wärmedämmverbundsystem und hochwertigem Verblender errichtet.

Zur hochwertigen Ausstattung gehört, dass alle Wohn- und Aufenthaltsräume eine Fußbodenheizung haben. Die Süd-Fenster sind mit motorbetriebenen Senkrecht-Markisen versehen. Die Edelstahl-Balkonbrüstungen haben Glaselemente als Sichtschutz. Die Treppenhausflure und Treppenstufen sind in Granit ausgeführt . Selbstverständlich kommt man mit dem Aufzug von der Tiefgarage bis ins oberste Stockwerk. Das Treppenhaus hat eine Glasfassade mit Schrägdach. Das Dach wurde mit hochwertigen Tonziegeln eingedeckt.

  • Die Vision